Bordenau „Unser Dorf liest”

Die Initiative „Bordenau - Unser Dorf liest ist 1997 auf Initiative des Friedrich-Bödecker-Kreises e.V. entstanden. Ziel war und ist es, kulturelle Projekte rund um Bücher zu den Menschen im ländlichen Raum zu tragen und möglichst viele Bürger auch bei der Durchführung von Veranstaltungen zu beteiligen.

In Neustadt-Bordenau, einem Dorf mit ca. 3000 Einwohnern, ist es nun gelungen, über viele Jahre größere und kleinere Lesungen, teilweise mit Musik, durchzuführen. Über 150 Menschen haben  bisher mitgewirkt und die Initiative hat sich bei den Menschen im Dorf und der Umgebung als fester Bestandteil des kulturellen Lebens etabliert.

Herausragend steht dabei die Darbietung des gesamten Textes von Goethe "FAUST I und II" im Jahre 2000; immer wieder wurde am Tag der Deutschen Einheit große Lesungen veranstaltet (Heinrich Heine WINTERMÄRCHEN, Günter Grass IM KREBSGANG, VIELSTIMMIGKEIT DER DEUTSCHEN).

In diesem Jahr (2006) planen wir nun die Lesung von 
Mitch Albom "Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen".

Neben der Planung für 2007 (HAMLET) steht damit erstmals ein englischsprachiger Autor auf dem Programm. Der außergewöhnliche Roman des weltbekannten Schriftstellers hat mehrer Realitätsebenen, die sich sowohl sprachlich als auch künstlerisch sehr gut umsetzen lassen.

Alle diese Angaben und weitere Informationen zu den etwa 80 Veranstaltungen in den letzten neun Jahren (zuletzt noch die Gründung einer Kabarettgruppe sowie eine sehr erfolgreiche Schreibwerkstatt) finden Sie unter www.bordenau.de - hier auch z.T. mit audiovisuellen Dokumentationen.

Informationen über den Leiter des Projektes, Martin Drebs, finden Sie ebenfalls dort. Er ist Preisträger des Ehrenpreises der Region Hannover (2003) und des Förderpreises der Stiftung Bordenau (2005).